Tue Gutes und sprich darüber

Liebe Mitchristen,

im Jahr 2012 konnten wir Dank Ihrer Spenden insgesamt 21.540 € nach Ruanda überweisen.

 

 

→ Den größten Betrag von 13.000 € schickten wir im Januar an die Pfarrei in Kiruhura, die dafür ein Auto kaufte. (Die Spenden für das Auto stammten überwiegend aus dem Jahr 2011.)

 

 

→ Es folgen 5.000 € für das Krankenhaus von Frau Dr. Uta Düll. Diese Summe war überwiegend zweckgebunden von den Spendern. Von einer „Geburtstagsspende“ kamen 840 € für den Bau eines Hauses zusammen.

 

 

→ Für die Flüchtlinge im Ost-Kongo schickten wir 1.000 € an die Pallottiner in Kigali, der Hauptstadt Ruandas, die auch für den Grenzbereich des Kongos zu Ruanda zuständig sind.

Schwester Genevieve aus Kiruhura bekam für Ihre Arbeit im Gefängnis 500 €.

 

 

→ Ebenfalls 500 € schickten wir an Abbé Tatien in Simbi für Schulkleidung.

 

 

→ Damit das Pfarrhaus in Kiruhura wieder Regenwasser sammeln kann, gaben wir 700 € zur Renovierung einer Zisterne.

 

 

→ Außerdem wurden von der Stiftung Zenz 700 € für Schulkleidung überwiesen. Die Schuluniformen werden von den Schwestern in Kiruhura genäht, so bleibt das Geld im Dorf.

 

 

Wir hoffen sehr, dass der Förderverein „Rheinlandpfalz / Ruanda“ in diesem Jahr den Bau von sechs Schulklassen im Dorf Gashoba übernimmt. Wir hätten einen Anteil von 20% zu leisten, das wären 14.655,37 €. Ich bin sehr zuversichtlich, dass Sie alle uns dabei helfen werden.

 

Die Ansage zur Kollekte „Letzter Euro für Ruanda“ am 31. Dezember ist leider verunglückt. Die Einnahme war entsprechend gering.

 

Wenn Sie weiterhin unsere Arbeit für Ruanda unterstützen wollen, bitten wir um Spenden auf unser Konto: Kath. Kirche St. Martin Rheinbach, Konto-Nr. 11374050 bei der Raiffeisenbank Rheinbach, BLZ 370 696 27. Kleine Spenden können Sie auch in den Opferstock auf der linken Seite unter der Orgelempore unserer Kirche einwerfen.

 

Ich danke Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung, auch im Namen unserer Partner in Ruanda. Ihren Dank für unsere Hilfe lassen Sie einfließen in ihren Gebeten für uns.

 

Franz-Josef Muschiol, MEF

PRIESTER-NOTRUF: 

(Krankensalbung, Sterbefall…)

 

Tel. 02225-70 40 200

KONTAKT:

 

Pastoralbüro St. Martin Rheinbach

Kriegerstraße 23

53359 Rheinbach

Tel.: 0 22 26 / 21 67

 

[Kontaktformular...]  [mehr...]

SCHNELL GEFUNDEN:

 

Pfarrmitteilungen 

 

Terminkalender 

 

Sonntagskaffee

 

Übersicht aller Messen