40-jähriges Jubiläum des Altentreffs Lindenplatz, Rheinbach

Am Mittwoch, 13. Mai 2015 feierte der Altentreff Lindenplatz sein 40-jähriges Bestehen. 


Der ökumenische Altentreff, der seine Wurzeln in der ehrenamtlichen Pfarrcaritas hat, hat sich aus bescheidenen Anfängen zu einem aus Rheinbach nicht mehr weg zu denkenden Gemeinschafts-Faktor entwickelt. Gegründet wurde er am 8.5.1975 von Aloysia Blumenthal, der damaligen Vorsitzenden der ehrenamtlichen Pfarrcaritas. Leiterin war zuerst Maria Tschörner, von der die Leitung auf Hildegard Wagner und im Jahre 1980 auf Margarete Schorn überging. 


Von dieser übernahm am 15.4.2003 Josefine Roth die Leitung. Sie wird unterstützt von ihren Mitarbeiterinnen Ursula Althausen und Martha Oberrem, die im Altentreff seit 20.5.1987 bzw. 29.1.2003 ehrenamtlich mitarbeiten. Es geht ihnen in erster Linie darum, dass sich jeder Besucher hier wohlfühlt.


Der Altentreff fand zuerst im Kellerraum des Kindergartens St. Helena in der Kettelerstraße statt. Nach der Fertigstellung des Pfarrzentrums am Lindenplatz zog er am 17.3.1995 dorthin und damit ins Zentrum von Rheinbach um und nennt sich seitdem nicht mehr "Altentreff Kettelerstraße" sondern "Altentreff Lindenplatz". Jeden Mittwochnachmittag treffen sich hier ca. 40 Seniorinnen und Senioren zwischen 70 und über 90 Jahren, um sich in geselliger Runde die Zeit zu vertreiben.


Gemütlich können sie hier bei Kaffee und Kuchen einige Stunden in Gesellschaft Gleichaltriger verbringen, erzählen, singen, spielen oder gelegentlich einem anregenden Vortrag zuhören, eine Partnerin/ einen Partner für Brett- oder Kartenspiele finden; Feste im Laufe des Jahres wie Karneval, Maifeier, Erntedank oder Weihnachtsfeier sowie viele Geburtstage miteinander feiern und Kontakte finden für andere gemeinsame Unternehmungen, einen Spaziergang oder einen Kaffeeklatsch.


Das Fest zum 40-jährigen Jubiläum des Altentreffs begann nach der Begrüßung der Gäste durch die Leiterin Josefine Roth mit einem ökumenischer Gottesdienst, der von Dechant Hermann Josef Zeyen gemeinsam mit Pfarrerin Gudrun Schlösser zelebriert wurde. Nachdem sich alle mit leckerer Eierlikör-Torte gestärkt hatten, hielt Frau Roth einen Rückblick über 40 Jahre Altentreff. Anschließend führte die Ballettgruppe des RTV unter der Leitung von Frau Bargel mehrere Tänze vor. Ihre Darbietungen wurden von allen Anwesenden begeistert aufgenommen.


Unter den vielen Gratulanten, zu denen auch Bürgermeister Stefan Raetz und ihre Vorgängerin Margarete Schorn gehörten, konnte Frau Roth die beiden Schornsteinfeger Frank Heitzer und Werner Gerhards begrüßen, die den Altentreff zu seinem Jubiläum beglückwünschten. Einen stimmungsvollen Beitrag bot zum Ausklang des Festes auch die Mundharmonikagruppe Euskirchen, die mit ihren Liedern die Gäste erfreute und zum Mitsingen animierte.

PRIESTER-NOTRUF: 

(Krankensalbung, Sterbefall…)

 

Tel. 02225-70 40 200

KONTAKT:

 

Pastoralbüro St. Martin Rheinbach

Kriegerstraße 23

53359 Rheinbach

Tel.: 0 22 26 / 21 67

 

[Kontaktformular...]  [mehr...]

SCHNELL GEFUNDEN:

 

Pfarrmitteilungen 

 

Terminkalender 

 

Sonntagskaffee

 

Übersicht aller Messen