Jubiläum

Die Katholische Frauengemeinschaft St. Martin Rheinbach feierte am 19. und 21. Mai ihr 90-jähriges Bestehen. In der Jubiläumsandacht brachte Ursula Sänger-Strüder vom Diözesanverband Köln den Teilnehmern die Skulptur der Kerpener Bildhauerin Elisabeth Perger „Frauen – gestern – heute – morgen“ in ausführlicher Weise näher. Beim anschließenden Maibowlenabend wurden langjährige kfd-Frauen geehrt. Höhepunkt der Feierlichkeiten war der Festgottesdienst mit nachfolgendem Empfang. Zur Freude vieler Mitglieder zelebrierte der ehemalige Pfarrer der St. Martin Gemeinde Pater Leo, - langjähriger Präses der kfd, - gemeinsam mit Pfarrer Dobelke die Messe. Gestaltet wurde der Gottesdienst von kfd-Frauen. 

In ihrer Begrüßungsansprache beim Empfang im Pfarrzentrum wies Gudrun Jülich, Sprecherin des Leitungsteams, darauf hin, wie vielfältig die Angebote der kfd in Rheinbach sind. Ebenso erwähnte sie auch die Einflussnahme des Verbandes auf die Bereiche in sozialen und kirchlichen Belangen. Auch die Wandlung vom „Mütterverein“ hin zu einem Organ für Frauen in allen Lebensbereichen hob sie hervor. Mit rund 500.000 Mitgliedern ist die kfd eine „starke Gemeinschaft“ innerhalb der Kirche, die fördert und trägt, so Gudrun Jülich. 

Als Gratulanten konnten Hildegard Leven vom kfd-Diözesanverband, der Vize-Bürgermeister K-H Kerstholt, Christian Esser von der Kolpingfamilie und der 2. Vorsitzende des Kirchenvorstandes Joachim Schneider begrüßt werden. Das „Clowns und Mimen Theater Bitze“ unterhielt die mehr als 100 Gäste anschließend kurzweilig.

PRIESTER-NOTRUF: 

(Krankensalbung, Sterbefall…)

 

Tel. 02225-70 40 200

KONTAKT:

 

Pastoralbüro St. Martin Rheinbach

Kriegerstraße 23

53359 Rheinbach

Tel.: 0 22 26 / 21 67

 

[Kontaktformular...]  [mehr...]

SCHNELL GEFUNDEN:

 

Pfarrmitteilungen 

 

Terminkalender 

 

Sonntagskaffee

 

Übersicht aller Messen