Über die Sorge für das gemeinsame Haus

Information kfd St. Martin Rheinbach

 

Über die Sorge für das gemeinsame Haus: Können wir unsere Welt noch retten?

 

Was bedeutet es, ein nachhaltiges Leben zu führen und wie kann jede Person kleine Schritte für ein gemeinsames Großes umsetzen? Welche Konsequenzen hat unser alltäglicher Konsum und wie orientieren wir uns zwischen Nachhaltigkeitssiegeln und Alltagssituationen?

 

Diesen Fragen stellten sich am 18.11. d. J. 23 Teilnehmerinnen auf Einladung der kfd St. Martin im Rahmen eines Themenabends, der von Nora Rütten (Global Engagement) informativ und interaktiv gestaltet wurde.

 

Den Teilnehmerinnen wurde eindrucksvoll deutlich, wie jede mit ihren Kaufentscheidungen Einfluss auf die Lebensbedingungen der Rohstofflieferanten, die Umwelt und das Tierwohl nehmen kann.

 

Gudrun Jülich (Leitungsteam kfd, St. Martin)

 

PRIESTER-NOTRUF: 

(Krankensalbung, Sterbefall…)

 

Tel. 02225-70 40 200

KONTAKT:

 

Pastoralbüro St. Martin Rheinbach

Kriegerstraße 23

53359 Rheinbach

Tel.: 0 22 26 / 21 67

 

[Kontaktformular...]  [mehr...]

SCHNELL GEFUNDEN:

 

Pfarrmitteilungen 

 

Terminkalender 

 

Sonntagskaffee

 

Übersicht aller Messen