Zum Inhalt springen

Ökumensicher Arbeitskreis:Ökumenische Bibelwoche - Kirche träumen

Herzliche Einladung zur Ökumenischen Bibelwoche, die ab 30. Januar bis 3 Februar an drei Abenden stattfinden wird.
Bibel
Datum:
20. Jan. 2023
Von:
Susanne Polak

 

 

 

Ökumenische Bibelwoche vom 30. Januar - 3. Februar 2023

 

Apostelgeschichte - Kirche Träumen

 

Die aktuelle Bibelwoche 2022/2023 fragt nach unseren Träumen von Kirche.

Dabei lässt sie sich von der Apostelgeschichte inspirieren.

In verschiedenen Texten aus der Apostelgeschichte geht sie den Fragen über das Zusammenleben in der Gemeinde nach: Wie können Konflikte und Herausforderungen einmütig gelöst werden? Wie können wir wachsen? Und rechnen wir eigentlich noch mit Wundern?

Dabei treten brennend aktuelle Fragen an die Texte der Apostelgeschichte heran: Wie gehen wir mit Hierarchien in der Kirche um? Wie verhindern wir Machtmissbrauch und überwinden latenten Rassismus? Wie gehen wir mit Enttäuschung, Entmutigung und Frustration um? 

In unserer Gemeinde wollen wir an drei Abenden jeweils einen Abschnitt aus der Apostelgeschichte näher beleuchten und im Austausch vertiefen. Ausgewählt haben wir hierzu die Textstellen: 

 

Montag,   30.01.2023:  „Gemeinsam“, Apostelgeschichte 4, 32 - 37

                                        Pfarrerin Schlösser

Mittwoch, 01.02.2023:  „ Ohne falschen Anspruch“, Apostelgeschichte 14, 8 - 20 

                                     Pfarrer Dobelke

Freitag,    03.02.2023:  „ Zur Problemlösung kommen“, Apostelgeschichte 15, 1 - 35

                                         Pastor Wiens

            

Alle Abende finden in den Räumen der Freien evangelische Gemeinde, Von Wrangel-Straße 22, statt. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr.

 

Für weitere Informationen beachten Sie bitte die aktuellen Aushänge und die Mitteilungen auf der jeweiligen Homepage unserer Gemeinden.

 

Für den Ökumenischen Arbeitskreis:

Jens Kummerfeld (jens.kummerfeldt@ekir.de), 

Rainer Perschel (perschel@st-martin-rheinbach.de), 

Reinhard Werle (reinhard-werle@t-online.de)