Männer­gebets­kreis

Beten für den Weltfrieden

 

In unseren Tagen passiert viel Schreckliches, Unvernünftiges, Grausames und Sinnloses. Man fühlt sich ohnmächtig, weil man nichts dagegen tun kann, und das tut weh.

Seit Kindertagen - in der Zeit des Zweiten Weltkriegs - habe ich den Anfang eines Sonetts von Reinhold Schneider im Ohr:
"Allein den Betern kann es noch gelingen, das Schwert ob unsern Häuptern aufzuhalten ..."

 

In diesem Sinne gibt es in unserer Pfarrgemeinde seit Jahren eine Initiative, die der oft ausweglos erscheinenden Situation ein "Dennoch" entgegenstellen will:

An jedem dritten Donnerstag im Monat treffen sich Mitglieder der Kolpingsfamilie Rheinbach, des Männergebetskreises und des PGR-Sachausschusses "Mission - Entwicklung - Frieden" um 18 Uhr in unserer Pfarrkirche zum "Beten für den Weltfrieden".

Unter wechselnder Leitung greifen wir aktuelle Ereignisse und Sorgen auf und tragen sie in Texten, Liedern und Fürbitten vor Gott.

Der Teilnehmerkreis oberhalb der Lebensmitte ist relativ klein und wir freuen uns über Verstärkung (gerne auch jünger). Dem unbestreitbar wichtigen Anliegen ist mehr Beteiligung zu wünschen. Herzliche Einladung!

 

Bernhard Grund