Waldkapelle Rheinbach

Waldkapellenfest 2009

Mit so vielen Menschen hatte niemand gerechnet. Zum Gottesdienst um 11 Uhr strömten sie, um in der wunderschönen Umgebung der Waldkapelle Gott zu loben, miteinander zu feiern. Pater Nikolaus Gröters SAC begrüßte die vielen, die auf Bänken vor der Waldkapelle der Feier beiwohnten. Fast erinnerte dieses Bild an Mt. 14 „…und er ließ das Volk sich lagern… und alle wurden satt“.

 

Pater Gröters begrüßte besonders Schwester Liboria und ihre Mitschwestern sowie die neue Gemeindereferentin Elisabeth John-Krupp. Die Schwestern „Unserer Lieben Frau“ waren gekommen, um der Präsentation ihres Abschiedsgeschenkes an die Gemeinde, einer Glocke der ehemaligen Rheinbacher Ordensgemeinschaft vom Mädchengymnasium, beizuwohnen, die nun dreimal täglich an der Waldkapelle läutet.

 

Den Gottesdienst gestaltete musikalisch der „Chor junger Christen“. Die Band Tetra Takt“ trug mit Kölschen Liedern zur Unterhaltung bei. Damit dieses Fest stattfinden konnte, war viel Organisation nötig. Männer und des Pfarrgemeinderates und ein Mitglied des Kirchenvorstandes bauten am Samstag in 3 ½ Stunden die Zelte – gestellt von der Nachbarschaft der Regerstraße – sowie Tische und Bänke auf. Am Sonntagmorgen waren einige wenige zu weiteren Arbeiten erschienen. Kolping, kfd und Pfarrcaritas, der Chor der Pfarrei und der Pfarrgemeinderat boten Ess- und Trinkbares an. Wer später kam, hatte das Nachsehen. Dennoch ist negative Kritik unangebracht, wer konnte mit einem Ansturm von ca. 500 Menschen im Vorhinein rechnen

 

Es war ein Fest der Begegnung, guter Gespräche, freundlicher Menschen.

 

Denen, die bereit waren, das Waldkapellenfest 2009 auch mit Tatkraft zu unterstützen, sage ich von herzen DANKE!

 

Mechthild Dorenkamp

PGR-Vorsitzende

 

Der Erlös des Festes wird der Initiative 5vor12 für die katholische Ehe- und Familienberatung im Rhein-Sieg-Kreis gespendet.