Zum Inhalt springen
Ökumene

Ökumene

Ökumene

Der Ökumenische Arbeitskreis (ÖAK) ist ein offenes Koordinierungsgremium. Die Mitglieder des Kernteams werden von Pfarrgemeinderat (PGR) und Presbyterium entsandt. Diese arbeiten mit weiteren Mitgliedern der Gemeinden im ÖAK – ggf. auch zeitweise – zusammen.

Jede Christin und jeder Christ sind willkommen.

Basis sind die Leitlinien der „Charta Oekumenica“.

Der ÖAK stimmt seine ökumenische Arbeit im Gespräch mit der ökumenischen Dienstbesprechung ab.

Besondere Schwerpunkte

  • Pragmatisches Zusammenarbeiten auf der Gemeindeebene, auch mit weiteren christlichen Gemeinden in Rheinbach wie der FeG.
  • Koordinieren und Durchführen von Gottesdiensten verschiedenster Art und von Projekten gemäß der Partnerschaftsvereinbarung.

Fördern des ökumenischen Gesprächs und des innerreligiösen Dialogs durch regelmäßige gemeinsame Veranstaltungen (z.B. Vortragsabende, Bibelwochen, Familienkreise, Seniorennachmittage)

Kontakt

nacht_der_kirchen

Unter dem Motto „Lebendige Vielfalt im Glauben“ haben die evangelische Kirchengemeinde, die Freie evangelische Gemeinde und die katholische Kirchengemeinde zu einem besonderen Ereignis eingeladen. Alle Kirchen öffneten ihre Tore  ab 18.30 Uhr. Die Mitglieder im Ökumenischen Arbeitskreis  haben die Planungen und die Organisation für diesen Abend durchgeführt, und konnten ein vielfältiges Angebot präsentieren.

Wenn die Lage der Entwicklung in der Corona-Pandemie es erlaubt, wird der Arbeitskreis sicherlich eine weitere Veranstaltung planen.